Ende der Angst-Debatte – REWE verlängert Vertrag in Holzhausen

Durch die Vertragsverlängerung des REWE Marktes ist dieser nun langfristig gesichert. Ängste, die seitens der Bürger aufkamen, dass bei einem positiven Bürgerentscheid der Vollsortimenter in Holzhausen geschlossen würde, sind damit nun vom Tisch. Das ist gut so und entspricht genau dem, was die ULfG schon vor der Vertragsverlängerung in ihrer Anzeige im Gemeindeblatt kundgetan hatte:
JA zum Erhalt des Marktes in Holzhausen.
Trotzdem unterstellte die SPD auf ihrer Web-Seite, dass diese Aussage eine Irreführung der Bürger sei. Diese Behauptung ist absurd und verleumderisch zu nennen. Sie dient lediglich dazu, weiterhin die Menschen in Holzhausen, Ulm und Allendorf – ohne Not – zu verunsichern und ohne greifbare Fakten eine Stimmung des Misstrauens zu schüren.

Mit der Vertragsverlängerung dürfte dem Argument, das Geschäft müsse schließen, wenn in Beilstein gebaut würde, die Grundlage entzogen worden sein. Man darf gespannt sein, mit welcher Begründung nun in der Folge die „Nein-Sager“ ihre Ablehnung der Märkte weiterhin vertreten wollen. „Schließungsängste“ dürften es wohl nicht mehr sein.

Auf der Agenda der ULfG steht das Gemeinwohl aller Ortsteile an erster Stelle, auch wenn manche Zeitgenossen dies nicht glauben mögen – und nach wie vor ihre Eigeninteressen verfolgen. Das ist verwerflich, da dies sowohl eine gute Versorgung wie auch die Expansion der Gemeinde dauerhaft gefährdet. Wer jetzt beim Bürgerentscheid (immer noch) mit Nein abstimmen will, würde der Entwicklung unserer Gemeinde keinen Gefallen erweisen, sondern verhindern, was sich viele Menschen wünschen:

WillIchAuch
Nur mit dem JA beim Bürgerentscheid wird ein Discounter für die Gemeinde Greifenstein Realität – Foto: © Verena Haas

Ein Martkstandort in Kombination mit einem Discounter fehlt bisher in Greifenstein. Es wäre eine wirkliche Verbesserung der Versorgung und des Warenangebots, wenn der Doppelstandort realisiert wird. Deshalb: Stimmen Sie mit JA beim Bürgerentscheid am 22. März 2015, damit sich Greifenstein in Zukunft erfolgreich weiterentwickelt.

von Hans-Jürgen Philipps
für die ULfG (Unabhängige Liste für Greifenstein)


Lesen Sie auch:
Die Bedenken des SPD-Ortsvereins” – Vollsortimenter und Discounter in Greifenstein-Beilstein

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.