Mitmachen und mitgestalten!

Wir suchen Menschen mit guten Ideen und interessanten Vorschlägen, die sich für ihr Dorf und auch für Greifenstein einsetzen wollen.

Wir sind keine Partei, sondern eine unabhängige Bürgerliste und arbeiten sachorientiert und bürgernah.

2016 sind wir zum ersten Mal als Alternative zu den etablierten Parteien bei der Kommunalwahl in Greifenstein angetreten und haben mit 21,1% ein sehr beachtliches Ergebnis erreicht.

Wir stellen seitdem Gemeindevertreter und Ortsbeiräte, zwei Frauen der ULfG sind im Gemeindevorstand aktiv.

Zukunftsfähig, attraktiv und lebenswert – so soll Greifenstein sein.

Sie können dabei mitwirken. Egal ob Sie jung oder alt sind, einheimisch oder zugezogen, auf dem Berg oder im Tal wohnen.
Wir sind eine lebendige Gemeinschaft, die offen diskutiert und vernünftige Lösungen sucht.

Machen Sie mit, nehmen Sie Kontakt mit uns auf:

www.ulfgreifenstein.de
E-Mail: greifenstein@online.de
Telefon: 02779-510173
Facebook-Gruppe: „Unabhängige Liste für Greifenstein“


Wenn Sie Mitglied werden möchten, können Sie auch dieses einfache Formular ausfüllen, wir setzen uns umgehend mit Ihnen in Verbindung.

Ihr Vor- und Zuname (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Vollständige Anschrift (mit Ortsteil) und Telefonnummer (Pflichtfeld)

 

2 Kommentare:

  1. „… mit unabhängigen Vertretern“ – und Vertreterinnen!

    Es ist inzwischen erwiesen und unbestritten, dass gemischte Teams immer besser funktionieren als homogene. Geschlechtlich gemischte Teams sind erfolgreicher, genauso wie auch altersgemischte und disziplinübergreifende Arbeitsgruppen.

    Daher wünsche ich mir, dass sich künftig deutlich mehr Frauen und Mädchen bereit erklären, aktiv in der Gemeindepolitik mitzuarbeiten und natürlich auch direkt in der Gemeindevertretung mitzubestimmen. Mir ist klar, dass das viel zusätzliche Arbeit, Zeit und Engagement erfordert. Aber wenn wir wirklich nachhaltig etwas zum Besseren hin in unserer kleinen Basalt-Kommune verändern wollen, dann kann ich nur sagen: Ladies, auf geht’s! Nur Mut, wir schaffen das auch.

    Mehr weibliche Inspiration und Sichtweise in den kommunalen Gremien kann nur von Vorteil für uns alle sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.