ULfG Winterwanderung – „Wir wollen Bürgerprojekte unterstützen!“

Die ULfG hat am Sonntag, den 10.1.2016 eine Winterwanderung in der Gemeinde durchgeführt.

Sie verlief zwischen Greifenstein-Odersberg und Greifenstein-Beilstein sowie entlang des neu entstandenen Ulmtal-Radwegs (alte Bahntrasse). Ca. 10 km lang war die Strecke mit interessanten Stopps und schönen Ausblicken. Von Joel Becker war die Tour vorab prima vorbereitet worden. Ein Verpflegungsstand empfing die Wanderer auf der Hälfte der Strecke.

JoelBecker_2terVL
Joel Becker (2.v.links) organisierte die Winterwanderung und Verpflegung – Er ist einer der Kandidaten der ULfG für die Greifensteiner Gemeindevertretung – Foto: © ULfG

Eine runde Sache, die bei den Teilnehmenden viel Zuspruch fand. Zahlreiche Gespräche wurden geführt, und begünstig durch sonniges Wetter wurde es recht kurzweilig.

Harald Heuser berichtete an den Haltestellen über die von Bürgern auf den Weg gebrachten Projekte, die liebevoll angelegte Quelle „Meusersborn“ und die vor kurzem fertig gestellte Anlage „Lichtewies“ mit einer stilgerecht in die Landschaft integrierten Kneipp-Strecke und beeindruckender Aussicht ins Tal. Kleine „Attraktionen“ an den Rad- und Wanderwegen in Greifenstein.

HaraldHeuser_OrangeJacke
Harald Heuser (Bildmitte, 3. v. Links) ist Ortsvorsteher in Beilstein. Er kandidert für den Ortsbeirat – Foto: © ULfG

Er führte aus: „Es ist geplant, am Radweg eine Art „Industriedenkmal“ mit Informationen über Ton- und Basaltabbau zu errichten“. Bis in die 60er Jahre wurden diese Massengüter nach dem Abbau mit Seilbahnen an der Ulmtal-Bahnstrecke verladen.
Thomas Weiler aus Odersberg sagte: „Durch solche Projekte kann Bürgerengagement Anziehungpunkte in den Ortsteilen und Verbindendes schaffen.“

Thomas_Weiler_Bildmitte
Thomas Weiler aus Odersberg ist Kandidat der ULfG für die Greifensteiner Gemeindevertretung  – Foto: © ULfG

Hans-Udo Sattler (Vorsitzender) betonte: „Wir wollen solche bereits existierenden und geplanten Initiativen der Bürger in allen Ortsteilen nach Kräften unterstützen.“

Heike Nebhuth aus Beilstein ergänzte: „Dieses positive Engagement muss stärker herausgestellt werden. Es ist ein Vorteil, dass wir als Unabhängige losgelöst von Bundespolitik und Parteilinien sind. Wir können uns ganz auf kommunale Themen und unsere Gemeinde konzentrieren.“

HeikeNebhuth_2
Heike Nebhuth ist Kandidatin der ULfG für die Greifensteiner Gemeindevertretung – Foto: © ULfG

Ein schöner Tag fand seinen gemütlichen Abschluss in der Gaststätte „Becker Jakob“. Die „ULfG Winterwanderung“ soll als Veranstaltungsformat fester Bestandteil der jährlichen Terminplanung werden, so lautet auch der Tenor einer Umfrage in der mittlerweile 240 Mitglieder zählenden Facebook-Gruppe der Greifensteiner Unabhängigen Liste.


Lesen Sie auch:
Greifensteiner Projekte: „Lichtewies“ in Haiern lädt zur Rast ein

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.